Präsidium (vakant)


Vorstand


Ulrich von Känel

Ulrich von Känel

Vizepräsident Grünliberale Emmental
Delegierter Grünliberale Kanton Bern

Persönlich

Präsident Verein BewegungPlus Burgdorf (Christliches Lebenszentrum Burgdorf)
Mitglied Verwaltung (Stiftungsrat) der Hofgemeinschaft Flue (Ausbildung von Jugendlichen mit einer Lernbehinderung)
aktiver Imker

Geschäftspartner bei einem Personaldienstleister
geboren am 11.12.1963
Wohnort Burgdorf

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Nachhaltigkeit schaffen unter Berücksichtigung von ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Aspekten. Förderung von Eigenverantwortung in einem liberalen Umfeld.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Eine junge Partei mit frischen Ideen und Kräften, welche sich nicht in das übliche mitte-links-rechts Schema pressen lässt.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Für einen humorvollen Umgang miteinander und mit sich selbst. - Dafür, dass Auseinandersetzungen geführt und nicht vermieden werden.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Nebst meiner Familie und meinen Engagements verbringe ich die Zeit am liebsten mit Wandern und Bergsteigen.

Das bedeutet für mich «daheim»

Eine vertraute und liebgewordene Umgebung – seien es Menschen oder Landschaften.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Carpe Diem – „geniesse/pflücke den Tag!“

Michael Ritter

Michael Ritter

Stadtrat Burgdorf
Vorstand Grünliberale Emmental

Persönlich

Mitglied Künstlerischer Beirat Casino-Theater Burgdorf
Präsident Casino-Gesellschaft Burgdorf 2003 – 2011
Mitglied Kandidaturkomitee Eidg. Schwingfest 2013

Historiker und Germanist (lic. phil. hist.) / Gymnasiallehrer
geboren am 19.05.1972
Wohnort Burgdorf

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Pragmatische Lösungen sind mir wichtiger als Konzepte, die nie umgesetzt werden. Der Konsens muss überhaupt nicht am Anfang der politischen Diskussion stehen, aber in der Regel bringen Kompromisse am Schluss mehr als Extrempositionen ohne Aussicht auf eine Mehrheit. Wichtig sind mir Bürgerfreundlichkeit, möglichst wenig Bürokratie, eine zweckrationale Finanzpolitik und eine vernünftige Verkehrspolitik, die die verschiedenen Mobilitätsformen als Ergänzung zueinander sieht. Eigen sind mir weiter eine gewisse Hartnäckigkeit in der Sache und eine kritisch-konstruktive Haltung zur Politik der Burgdorfer Stadtregierung.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Aus meiner Sicht ist die glp die zeitgemässe Umsetzung eines modernen Liberalismus, die das Prinzip nachhaltiger Politik konsequent umsetzt. Mir gefällt die staatskritische Haltung ohne destruktive Züge.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Für Bildung. Für reflektiertes Handeln. Fürs Gemeinwohl.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Für meine Frau, für meine Tätigkeiten im Vereinswesen, für die Stadtpolitik. Und zwischendurch ist es mir wichtig etwas Distanz halten zu können, damit unsere Probleme wieder in den richtigen Relationen gesehen werden.

Das bedeutet für mich «daheim»

Ich bin mit der Stadt Burgdorf seit langer Zeit eng verbunden, ohne dass ich deswegen „Berufsburgdorfer“ geworden bin oder es werden möchte. Daneben habe ich den Blick auf die ganze Region Emmental nie verloren.

Das ist mein Lieblings-Zitat

„Erziehung gibt dem Menschen nichts, was er nicht auch aus sich selbst haben könnte: sie gibt ihm das, was er aus sich selber haben könnte, nur geschwinder und leichter.“ [Gotthold Ephraim Lessing, „Die Erziehung des Menschengeschlechts“, § 4.]

Persönliche Webseite
Michael Moser

Michael Moser

Mitglied Grosser Gemeinderat Langnau

Persönlich

Verheiratet und Vater von 2 Töchtern
Innenarchitekt FH
Skilehrer Stufe II/ Experte Skifahren J+S Kanton BE

Dozent PHBern
geboren am 26.05.1970
Wohnort Langnau

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Ehrlichkeit, Sorgfalt und Respekt.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Weniger Staat, mehr Eigenverantwortung, Unabhängig, Sachlich, grüner Kern mit liberalem Handeln.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Bildung, Gerechtigkeit, Kreativität, Nachhaltigkeit.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Familie, Natur, Bergsport und Biken.

Das bedeutet für mich «daheim»

Mit ‚daheim’ verbinden mich positive Werte wie Erholung, Vertrautheit, Wertschätzung und Freiräume.

Das ist mein Lieblings-Zitat

„Weitblick verlangt hin und wieder einen Blick in den eigenen Spiegel.“ [Unbekannt]

Christoph Grimm

Christoph Grimm

Grossrat Kanton Bern
Mitglied Oberaufsichtskommission

Persönlich

Betriebsökonom HF / Handelslehrer

Geboren am 9.10.1954 in Burgdorf
Wohnort Burgdorf

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Mitgestalten des öffentlichen Lebens, bürgernahe aber gleichzeitig nachhaltige Lösungen finden, Mut zu Neuem glaubwürdig und überzeugend vertreten, Konsensfähigkeit. Konsequent aber fair miteinander umgehen.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Grünes Fundament verbunden mit wirtschaftlichem Fortschritt.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Umwelt- und Energiefragen, Grundbildung im Bereich Wirtschaft und Gesellschaft.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Für mein Hobby und die Arbeit als Unterrichtender an der KBS Emmental (kaufmännische Berufsschule). Daneben als Ausgleich Zeit in der Natur mit Sport und Geniessen.

Das bedeutet für mich «daheim»

Mit Menschen Freundschaften aufbauen und diese auch pflegen; Familie.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Den schlechten Ruf kriegst du schnell, den guten musst du dir hart und lange erkämpfen.

Smartspider

Smartspider
Persönliche Webseite
Melanie Wyss

Melanie Wyss

Ortsvertretung Wynigen

Persönlich

Verheiratet und Mutter von 2 Kindern
Diplomierte in Sozialer Arbeit FH
Familienfrau
Alt- Stadträtin Burgdorf
Mitinitiantin Nachbarschaftshilfe Burgdorf
13. Januar 1979

melanie.wyss@rdx.ch

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Lösungsorientierte Sachpolitik

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Mir gefällt die Mischung von Umwelt, Wirtschaft und Sozialem. Ich bin überzeugt, dass eine nachhaltige Umweltpolitik eine gesunde Wirtschaft nicht ausschliesst. Zudem braucht unsere Gesellschaft ein effizientes Sozialwesen.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Familienpolitik, Umweltpolitik, Gemeindepolitik

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Ich bin 24 Stunden pro Tag als Familienfrau beschäftigt.... bei Zeit für mich lese ich gerne.

Das bedeutet für mich «daheim»

Meine Familie und meine Freunde um mich zu haben.

Das ist mein Lieblings-Zitat

„Carpe diem.“

Smartspider

Smartspider
Astrid Strahm

Astrid Strahm

Ortsvertretung Utzenstorf

Persönlich

Verheiratet und Mutter von 1 Sohn
IT Projektleiterin / Leiterin Geschäftsstelle E-Government Schweiz a.i.
Betriebsökonomin HF, Eidg. Dipl. Informatikerin
Verbandsrätin Schule untere Emme

11. Juni 1971
astrid.strahm@grunliberale.ch

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Zeichen setzen für Landschaftsschutz und Energiewende, Realisierbare Umweltlösungen

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Eine Partei mit gesundem Menschenverstand.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Die oberen Themen auch lokal umzusetzen.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Familie, Reitsport, Lokalpolitik

Das bedeutet für mich «daheim»

Wohlfühlen in schöner Umgebung, harmonische Beziehung

Das ist mein Lieblings-Zitat

„Jeder Weg beginnt mit einem Schritt in die richtige Richtung.“